Workshop DER GEFALTETE RAUM 2.0

Workshop THE FOLDED SPACE 2.0

INTENSIV-FALT-WORKSHOP MIT MILENA STAVRIC:

4. DEZEMBER 2016, 13:00-17:00 UHR, IM MUWA

Falt-Workshop am Sonntag, 4. Dezember 2016, 13:00-17:00 Uhr
Wir bitten Sie um Anmeldung unter 0316 / 811599 oder per E-Mail muwa@muwa.at bis Freitag, 2. Dezember 2016!
Der Materialunkostenbeitrag für den Workshop beträgt € 15,- pro TeilnehmerIn.
Im Rahmen der aktuellen Ausstellung DER GEFALTETE RAUM 2.0 in Kooperation mit dem Institut für Architektur und Medien der TU Graz wird Assistant Professor Dr.in MILENA STAVRIC im Museum der Wahrnehmung MUWA am Sonntag, 4. Dezember 2016 einen Intensiv-Faltworkshop anbieten! Mit der Präsentation der ästhetisch und technisch weiterentwickelten Ergebnisse im MUWA in dieser Ausstellung wird auf die Bedeutung der Schnittstelle zwischen Technologie und manueller Fertigung hingewiesen wie auch auf das Wahrnehmen und das Darstellen als kreative Prozesse im Sinne des Konstruktivismus.

Im Zuge des Workshops erfahren Sie Details zur Lehrveranstaltung "Entwerfen spezialisierter Themen" am Institut für Architektur und Medien, zur Entstehung wie auch zur Bedeutung unterschiedlicher Faltstrukturen. Im Vordergrund des Workshops steht das Experimentieren mit unterschiedlichen Falttechniken: Sie können vom freien Falten bis hin zum Falten anspruchsvoller lasergecutteter Faltbögen (reverse, rigid & curved folding) experimentieren und Ihre Ergebnisse mit nach Hause nehmen! Und Sie
haben die Gelegenheit, sich die Ausstellung DER GEFALTETE RAUM 2.0 und auch die Ausstellung von ELISABETH KRAMPE "papier - faltung - schmuck" und die permanente Ausstellung der Wahrnehmungsinstallationen anzusehen!

Dieser Workshop richtet sich an
LehrerInnen, PädagogInnen, KunsterzieherInnen und natürlich alle experimentierfreudigen Falt-Interessierten! 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Zweistündiger Workshop in der Ausstellung

"DER GEFALTETE RAUM 2.0"

 

Das Papierfalten hat eine lange Tradition, doch auch andere Materialien, wie Stoff oder Metall, lassen sich falten. Und Faltung ist nicht gleich Faltung - unterschiedliche Arten wie klassisches, modulares, lineares oder gekrümmtes Falten werden vorgestellt! In der vorliegenden Ausstellung in Kooperation mit dem Institut für Architektur und Medien an der Fakultät für Architektur der Technischen Universität Graz (www.iam.tugraz.at) stellt sich parallel zur Ästhetik der vielfältigen Formen natürlich auch die Frage, welche Bedeutung das Falten für die Architektur hat, oder welche Funktion die hier gezeigten, gefalteten Fassaden-Modelle haben könnten. Ausgehend von Übungen des freien Faltens haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit aus lasergecutteten Modellen eines auszuwählen, dieses selbst zu falten, auf einem Bild-Untergrund zu gestalten, in der Gruppe zu präsentieren und schließlich mit nach Hause zu nehmen!

Hinweis: Bei diesem Workshop ist zusätzlich zum Workshop-Preis von € 4,50 ein Materialkostenbeitrag von € 1,50 pro TeilnehmerIn zu bezahlen.

 

 

Zwei- oder mehrtägige Intensiv-Workshops

in der Ausstellung "DER GEFALTETE RAUM 2.0"

 

Bei Interesse an zwei- oder mehrtägigen Intensiv-Workshops in Kooperation mit dem Institut für Architektur und Medien IAM der Fakultät für Architektur an der Technischen Universität Graz (www.iam.tugraz.at) bitten wir Sie um Kontaktaufnahme unter muwa@muwa.at oder unter 0316 / 811599! Im Rahmen dieser Intensivworkshops, welche auch das Programmieren einfacher, individueller Faltmodelle am Computer beinhalten, wird auf Basis der Kenntnisse der TeilnehmerInnen gemeinsam mit Ass-Prof.in Dr.in Milena Stavric vom IAM das Workshop-Programm festgelegt und ein Termin vereinbart.