SOZIOSKULPTUR im Rahmen

von CAFÉ JAKOMINI

Anna Altmanninger und Timothy Mark bei ihrer Performance im Rahmen der CAFÉ JAKOMINI-Eröffnung am 14. März 2017

 

DIE IDEE

 

Im Zuge des Projekts wird gemeinsam mit dem US-amerikanischen Künstler Timothy Mark die Sozioskulptur Jakomini entstehen.

 

Unter Beteiligung der BewohnerInnen entwickelt sich die Skulptur zu einem sich verbindenden Bezirks-Organismus.

 

So wie der Mensch gestaltend auf den Bezirk einwirkt, so formt er spiegelbildlich eine Gesellschaftsplastik von Jakomini.

 

 

ALLE SIND EINGELADEN MITZUMACHEN!

 

Weitere Informationen und Möglichkeiten für Interessierte, an diesem Kunstprojekt mitzuarbeiten, gibt es auf der Website von Timothy MARK unter

http://tmarksculpture.com/family-tree/