Vortrag von

Dozent Dr. MARTIN GRUNWALD, Universitätsklinikum Leipzig

 

 

Im Rahmen der Reihe "Wahrnehmung gestaltet die Welt" wird aus dem Bereich der psychologischen Forschung Dozent Dr. MARTIN GRUNWALD vom Universitätsklinikum Leipzig, einer der weltweit renommiertesten Forscher auf dem Gebiet des Tastsinns, am Freitag, 27. April 2018 (19:00 Uhr) eine Veranstaltung gestalten.

Er geht der Frage nach, ob also Fühlen für unser Überleben wichtiger als Sehen, Hören, Riechen und Schmecken? Welche Schlussfolgerungen ergeben sich aus der Beantwortung der Frage für den Wahrnehmungsprozess des Menschen?

                       

http://haptiklabor.medizin.uni-leipzig.de/labor/