CAFÉ JAKOMINI 2019

Das Generationen-verbindende, zum Dialog einladende Bezirksprojekt "CAFE JAKOMINI Orte - Menschen - Geschichten" geht in sein drittes Jahr und hat auch heuer viel vor und lädt Sie herzlich ein, mitzumachen!

Alle Termine, Informationen und Fotos zum Café Jakomini finden Sie auch auf der Café Jakomini-Website !

 

Das Café Jakomini startet 2019 mit dem Projekt „AuGartln“ und wird in Kooperation mit pro mente steiermark mit einer Reihe von Veranstaltungen rund um das Thema Urban Gardening überraschen. „AuGartln“, das sind sechs farbenfroh gestaltete Hochbeete vor dem Museum der Wahrnehmung MUWA.

Ziel dieses gemeinschaftlichen Projektes mit pro mente und dem Kräuterexperten MICHAEL FLECHL ist die Entstehung eines Treffpunktes mit vielen begleitenden Aktionen.

 

Nächste Termine vormerken:

AUGARTLN FÜR KINDER

im Rahmen von CAFÉ JAKOMINI:

save the date! Mi, 3. Juli 2019, 15:00-17:00 Uhr

Wir schauen uns an, was sich in den Hochbeeten vor dem MUWA tut: Was blüht gerade? Was gibt es zu ernten? Welche Kräuter sind vorhanden? Im Rahmen dieser Veranstaltung gestalten wir unsere eigene Rezepte-Sammlung und bereiten einen Kräuteraufstrich zu, den wir anschließend verkosten!

Begrenzte Teilnehmer_innen-Zahl - Anmeldung erforderlich an muwa@muwa.at!

 

Mittwoch, 3. Juli 2019, 18:00 Uhr

GET TOGETHER

mit allen Kooperationspartner_innen

im MUWA !


 

AuGartln-Eröffnung: 8. Mai 2019, 15.00 Uhr

Nach der Begrüßung durch Café Jakomini-Initiator Klaus Strobl und MUWA-Leiterin Eva Fürstner wurde das AUGARTLN vor dem Museum der Wahrnehmung MUWA mit einer Darbietung des Chores der Volksschule Schönau unter der Leitung von Diplompädgagogin Sonja Kaiser eröffnet.

 

Anschließend konnten Schüler_innen der drei Volksschulen Brockmann, Neufeld und Schönau unter Anleitung des Grazer Kräuterexperten Michael Flechl eigenhändig alle Hochbeete bepflanzen und auch Erdbeerpflanzen mit nach Hause nehmen!

 

Das AUGARTLN 2019 im Rahmen von Café Jakomini wird in Kooperation mit der sozialpsychiatrischen Betreuungsorganisation pro mente steiermark durchgeführt, die alle Pflanzen zur Verfügung gestellt hat, vor Ort Pflanzen und handgefertigte Köstlichkeiten aus dem Garten verkauft hat und weiterhin bei den Garten-Aktivitäten - jeden ersten Mittwoch im Monat bis Oktober - mit Know-How dabei sein wird!

Bericht über das AUGARTLN auf Radio Soundportal!


Nachlese zu den Pflanzentipps von MICHAEL FLECHL im Rahmen des Café Jakomini AUGARTLNs in Kooperation mit pro mente steiermark

 

Der Grazer Kräuterexperte MICHAEL FLECHL ist seit dem Start des von KLAUS STROBL initiierten Projektes Café Jakomini 2017 mit dabei, hat im Rahmen der zweiten AUGARTLN-Aktivität am 5.6.2019 viele Tipps zum Bepflanzen von Hochbeeten gegeben, Fragen beantwortet und gemeinsam mit den Teilnehmer_innen die Hochbeete vor dem Museums der Wahrnehmung gejätet, fehlende Pflanzen ergänzt, biologische Möglichkeiten zur Bekämpfung von Schädlingen und Tipps für herrliche Gerichte mit den vor Ort wachsenenden Kräutern und Gemüsesorten gegeben.

 

pro mente steiermark - ein sozialpsychiatrisches Dienstleistungsunternehmen, das jährlich rund 4.000 Menschen mit psychischen Erkrankungen bei der Bewältigung ihrer Krankheit auf unterschiedliche Weise unterstützt - ist im Rahmen des AUGARTLNs 2019 ein wichtiger Kooperationspartner. pro mente steiermark hat dankenswerterweise die Hochbeete vor der Eröffnung Anfang Mai hervorragend vorbereitet und auch die Pflanzen für die Erstbepflanzung und auch für die Nachpflanzung zur Verfügung gestellt und auch im Zuge der beiden Aktivitäten Pflanzen und selbst erzeugte Produkte verkauft!

 

Empfehlung: Wer selbst nicht anpflanzen kann oder möchte, kann auch bei pro mente steiermark im Gartenbau und Hofladen köstliches saisonales Gemüse einkaufen!

Der Hofladen befindet sich am Neufeldweg 197a, 8041 Graz, +43 5 0441 – 385 - Kontakt: gartenbau-gr@promentesteiermark.at und hat folgende Sommeröffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:00 – 15:00 Uhr und Winteröffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr. (Die Umstellung erfolgt am Datum der offiziellen Zeitumstellung: März und Oktober.)

 

www.muwa.at/cafe-jakomini/cafe-jakomini-2019

www.cafejakomini.at/termine

www.promentesteiermark.at/augartln-eroffnung-am-8-mai-2019
https://www.promentesteiermark.at/hofladen-gartenbau-graz/

www.kraeuter-wanderung.at

 


 

In weiterer Folge gibt es jeden ersten Mittwoch im Monat jeweils von 15.00-18.00 Uhr ein gemeinsames Zusammenkommen beim Augartln:

 

> Der nächste Café Jakomini AUGARTLN-Termin findet am Mittwoch, 3. Juli 2019 um 15:00 Uhr: AUGARTLN FÜR KINDER!

 

> GET TOGETHER: Mittwoch, 3.7.2019, 18:00 Uhr, MUWA

Am 3. Juli 2019 werden wir ab 18:00 Uhr im Museum der Wahrnehmung MUWA den Start ins dritte Jahr von „Café Jakomini“ mit einem „Get Together“ aller bisherigen Projektteilnehmer_innen und Kooperationspartner_innen feiern. An diesem Abend präsentieren wir auch unsere neue Broschüre „Café Jakomini – Orte, Menschen, Geschichten“.

 

> Mittwoch, 7. August 2019 : Fahrradserviceaktion der Fahradwerkstatt re.turn city / Schießstattgasse 2-4 und Sportworkshop mit promove

 

> Mittwoch, 4. September 2019 : Pflanzenbeete zum Selberbauen und
Mitnehmen

 

> Mittwoch, 2. Oktober 2019 : Ernten mit dem Bezirksvorsteher

 


KOCHEN MIT DEM BEZIRKSVORSTEHER

Freitag, 28. Juni 2019, 18:00 Uhr

Ort: SMZ-Stadtteilzentrum Jakomini / Conrad-von-Hötzendorf-Straße 55

 

Nach dem erfolgreichen Kochen mit dem Bezirksvorsteher von Jakomini KLAUS STROBL im November 2018 mit über 50 Gästen im Stadtteilzentrum Jakomini, gibt es die nächste kulinarische Zusammenkunft im STZ im Juni dieses Jahres!

Unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion sind alle eingeladen, dabei zu sein!

Neben BV KLAUS STROBL wird - Gerüchten zufolge - diesmal auch SMZ-Stadtteilzentrum Jakomini-Geschäftsführer WOLFGANG SELLITSCH mitkochen!

                          Guten Appetit!


SCHAU auf JAKOMINI

ab Herbst 2019

 

Café Jakomini wird aus der erfolgreichen Ausstellung 2018 im GrazMuseum „Schau Graz! – 426 Standpunkte zur Situation der Stadt“ den Bezirk VI. Jakomini im Rahmen einer Bezirksausstellung erweiternd präsentieren. 

 

„SCHAU auf JAKOMINI“ wird sich nicht nur eingehend mit den acht, zum sehr unterschiedlichen Stadtteilen innerhalb des Bezirk Jakomini beschäftigen, sondern diese Ausstellung soll durch begleitende Veranstaltungen den Bürger_innen die Möglichkeit geben, selbst Bezirksforschung zu betreiben.

 

Veranstaltungen unterschiedlichen Formats werden angeboten:

  • urbane Rundgänge
  • forschende Quartierexpeditionen
  • das Bürger_innen-BarCamp Jakomini
  • Filmabend über Jakomini
  • „Café Jakomini“-Abend“ mit Zeitzeug_innen aus dem Bezirk

Als Abschluss von „SCHAU auf JAKOMINI“ veranstalten wir ein Townhall-Meeting, in dessen Rahmen ausgewählte Bürger und Bürgerinnen von Jakomini ihre im Bürger_innen-BarCamp erarbeiteten Ideen, Vorschläge und Konzepte präsentieren und mit Vertreter_innen aus Politik und Verwaltung diskutieren.

 

Wir informieren Sie zeitgerecht und laden Sie herzlich dazu ein!