Im ISG-Magazin 01-2021 ist der Bericht VOM VOLKSBAD ZUM MUSEUM von MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER erschienen

 

Das Internationale Städteforum in Graz – ISG wurde 1976 durch eine Initiative des Europarates gegründet und setzt sich für Baukulturerhaltung im städtischen und ländlichen Raum, für das UNESCO Weltkulturerbe, für den Schutz urbaner Zentren und Ortszentren ein und für zeitgenössische Architektur im historischen Kontext ein.

 

Vierteljährlich gibt das ISG ein Magazin heraus, mit Beiträgen zu einem Schwerpunktthema. Unter dem Titel "LADENSCHLUSS?" thematisiert die erste Ausgabe 2021 Herausforderungen und Ideen zur Nutzung von leer gewordenen Gebäuden. Ein Beitrag ist diesmal dem MUWA gewidmet, das 1996 in das Gebäude des ehemaligen Volksbades in der Friedrichgasse 41 (Bezirk Jakomini) übersiedelte. Weitere Berichte zu diesem Thema können Sie im Magazin nachlesen, das Sie über die Website bestellen können: https://staedteforum.at/isg-magazin/

 

MUWA-Tipp: Am 18.4.2021 findet der erste österreichische Welterbetag statt - mehr Informationen zum Programm dieser Veranstaltung, der Ö1 https://oe1.orf.at/welterbetag einen Beitrag widmet, auf https://staedteforum.at/erster-oesterreichischer-welterbetag/

 


MICHAELA REICHART, Leiterin der Kulturredaktion berichtet über die beiden Grazer KNIFER-Ausstellungen im MUWA und in der Neuen Galerie in der Kronenzeitung vom 15.3.2021!

In der aktuellen Ausgabe des ACard-Journal März 2021 werden 3 Eintrittskarten in die KNIFER-Ausstellung verlost! 

MUWA-LEKTÜREEMPFEHLUNG: FRANZ SCHUH

Der österreichische Schriftsteller und Essayist FRANZ SCHUH, der mehrmals im Museum der Wahrnehmung im Rahmen von Veranstaltungen zu Gast war, hat kürzlich seinen 74. Geburtstags gefeiert. Mitte März 2021 erschien sein jüngstes Buch "Lachen und Sterben" im Verlag Paul Zsolnay. Die Wochenzeitung FALTER druckte in der Ausgabe 4/2021 im Feuilleton Teile seines Essays über Bruno Kreisky ab. 


EVA SCHULZ von der Kulturredaktion der Kleinen Zeitung berichtet über die zwei aktuellen Ausstellungen im MUWA (26.2.2021)!

MICHAELA REICHART, Leiterin der Kulturredaktion berichtet über das MUWA-Programm 2021 in der Kronenzeitung vom 16.2.2021!

MICHAELA REICHART, Leiterin der Kulturredaktion der Kronenzeitung berichtet über das MUWA-Jubiläum in der Ausgabe vom 13.12.2020!

SUSANNE RAKOWITZ, Kulturredakteurin der Kleinen Zeitung, führte im Rahmen der Serie "Und was jetzt? Wie heimische Künstler und Kulturveranstalter die nähere und fernere Zukunft sehen" ein Gespräch mit MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER

(veröffentlicht am 22.11.2020)


GERNOT RATH, Leiter der Kulturredaktion des ORF Steiermark berichtet über das MUWA-Jahresprogramm 2020 in Radio Steiermark am 3.2.2020

7 Tage nachzuhören (bis 9.2.2020) unter:

https://radiothek.orf.at/stm/20200203/STTAG


CHRISTOPH HARTNER berichtet über das MUWA-Jahresprogramm 2020 in der Kronenzeitung vom 31.1.2020


KLIPP Magazin berichtet über das MUWA-Jahresprogramm 2020 am 30.1.2020

 

 


 

Bericht zum

MUWA-Programm 2019

im Kulturteil der KRONENZEITUNG

vom 16.1.2019

von CHRISTOPH HARTNER


Programmpräsentation MUWA 2018

ORF Kulturredakteurin KIRSTEN HAUSER hat nach einem Gespräch mit MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER einen Beitrag zum MUWA-Programm 2018 für ORF Radio Steiermark gestaltet - nachzuhören hier:

Download
ORF STMK Kirsten Hauser - MUWA 2018.mp3
MP3 Audio Datei 4.2 MB

Bericht zum MUWA-Programm im Kulturteil der KRONENZEITUNG vom 8.2.2018 von CHRISTOPH HARTNER