Workshop

zur Ausstellung

HEINZ GAPPMAYR

"TEXT UND RAUM"

 

Der Workshop "Schrift und Bild" zur Kunstausstellung HEINZ GAPPMAYR im Museum der Wahrnehmung MUWA beschäftigt sich zum einen mit dem, für den Künstler wichtigen Aspekt der Loslösung der Sprache aus ihrer Mittlerfunktion eines Inhaltes: Was passiert, wenn Buchstaben, Wortteile aus einem Text herausgelöst werden und damit der Inhalt nicht mehr herauslösbar/ablesbar ist? Der Fokus richtet sich in Folge auf die Form der Buchstaben, ihre Anordnung, ihre Stärke, etc.. 

 

In einem weiteren Schritt können die Teilnehmer:innen ausgewählte Textteile mit Bildern kombinieren und die eigene Zusammenstellung in ein räumliches Gefüge einbinden.

 

Der Workshop lädt darüberhinaus ein, die aktuelle Entwicklung von Sprache in den Sozialen Medien, in elektronischen Kurznachrichten oder in der Presse hin zu Verknappung, Abkürzung, verstärkter Verbildlichung (Piktogramme) zu reflektieren.